Kontakt
ASJ Hannover-Land/Schaumburg
Siegfried-Lehmann-Str. 5-11
30890 Barsinghausen

(05105) 77 00-0
(05105) 77 00-45

Aktuelles

< Vorheriger Artikel
30.01.2014 21:57

„BILDLICH gesprochen“ – FOTOGRAFIEREN leicht gemacht!

ASJ Mitglieder informieren sich über Rechte und Sicherheiten im Internet.

Barsinghausen.  Am 25. Januar 2014 fand im ASB Bahnhof Basche ein Fotoseminar statt. Teilgenommen haben 16 Teilnehmer/innen der verschiedenen ASJ Gruppen aus Niedersachsen. Geleitet wurde das Seminar vom Referenten Ralf Willius von smiley – Verein zur Förderung der
Medienkompetenz e.V.  In der Zeit von 10 Uhr bis 12 Uhr beschäftigten wir uns intensiv mit dem Thema Rechte und Sicherheiten im Internet. Worauf muss man achten bei Fotos während einer Jugendfreizeit, welche Gefahren bestehen im Internet oder heutzutage bei verschiedenen Apps meines Smartphones? Im praktischen Teil war die erste Aufgabe die uns gestellt wurde, 10  verschiedene Fotos zu rekonstruieren. In verschiedenen Kleingruppen machten wir uns auf die Jagd nach den gesuchten Objekten. Diese befanden sich RUND UM und IN dem ASB Bahnhof Basche. Was ist groß und was ist klein? Wie kann ich dieses anhand eines Fotos darstellen? Besteht die Möglichkeit einer optischen Täuschung? Fragen über Fragen! Wer es nicht ausprobiert, wird auch keine Erklärung finden. Steht der junge Mann wirklich auf einem Stempelautomat? Sind die Figuren in der Realität auch so groß? Seht Euch die Fotos an und bildet Euch Euer eigenes Urteil. 

Zu Guter Letzt stand der schwierigste Teil der praktischen Aufgaben an.  Wir sollten einen eigenen Trickfilm erarbeiten. Also mussten wir uns vorerst Gedanken um mögliche Motive und die Umsetzung des Films machen. Das Thema war gefunden, die Fotos gemacht, doch wie soll daraus nun ein Trickfilm werden? Anhand eines Computerprogrammes konnte auch diese Frage beantwortet werden. Durch einstellen der Abspielzeiten der Fotos auf die niedrigste Zeit (0.12 Sek). So entstand unser Trickfilm. Nun noch den Vorspann, ein bisschen Musik und den Abspann einfügen und fertig waren unsere Werke. Gemeinsam schauten wir uns die erarbeiteten Fotos und Trickfilme an und beendeten das Seminar gegen 17 Uhr mit einer Feedbackrunde.

Wir danken dem Referenten Ralf Willius von smiley – Verein zur Förderung der
Medienkompetenz e.V. für die zahlreich gelernten Informationen und Erarbeitungen. Es lohnt sich also am nächsten Fotoseminar teil zu nehmen und genauso viel Spaß an der Umsetzung zu haben wie wir an diesem Samstag